Vortrag: Antiziganismus in Ungarn (19. Sept 21.00 – Blauer Salon – Münzgasse 13)

In Ungarn – wie in allen Nationalstaaten – existierten seit jeher verschiedene Formen der Diskriminierung nationaler Minderheiten. Unter verschiedenen Herrschaftssystemen und mit wechselnder Aktualität veränderten sich diese über die Zeit. Spätestens seit dem zunehmenden Rechtsruck in Ungarn, der sich in den Stimmengewinnen der rechtsradikalen JOBBIK und der Regierungsmehrheit von FIDESZ-KDNP seit 2010 niederschlägt, werden antiziganistische Ressentiments vermehrt im politischen Mainstream bedient. Diverse antiziganistische Meldungen aus Ungarn waren bis vor wenigen Jahren auch in deutschen Medien zu finden. Doch überschatteten andere Themen aus Ungarn die Berichterstattung. Darüber dass es weiterhin antiziganistische Vorfälle gibt, wird der Vortrag von Benjamin Horvath zum Thema “Antiziganismus in Ungarn” aufklären.

 

Flyer

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.